Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Webseite von www.kanzlei-nickert.de oder Ihre Kontaktaufnahme mit der KANZLEI NICKERT per Telefon, Fax oder das Kontaktformular auf unserer Website. In all diesen Fällen stellen Sie personenbezogene Daten der Kanzlei zur Verfügung. Nachfolgende Hinweise sollen entsprechend den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) den Umgang der Kanzlei mit diesen Daten für Sie transparenter machen. Falls Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne an die Datenschutzbeauftragte der KANZLEI NICKERT wenden.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

KANZLEI NICKERT, Steuerberater & Rechtsanwälte
Inhaber: Cornelius Nickert, Matthias Kühne und Frank Lienhard
Rammersweierstr. 120, 77654 Offenburg
Tel.: 0049(0)781 93247-0
Fax 0049(0)781 93247-39
E-Mail: info@kanzlei-nickert.de

Soweit auf dieser Website externe Links zu einer Website eines anderen Anbieters gesetzt werden, ist die KANZLEI NICKERT weder für deren Inhalt noch in datenschutzrechtlicher Hinsicht für solche Drittangebote verantwortlich.

Die Datenschutzbeauftragte der KANZLEI NICKERT erreichen Sie unter der vorstehenden Kanzleianschrift oder per E-Mail unter

datenschutzbeauftragter@kanzlei-nickert.de

2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Aufruf der Webseite

Beim Aufruf der Webseite www.kanzlei-nickert.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Internetseite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Sie persönlich zu identifizieren, sondern um unseren Werbeauftritt zu optimieren.

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, da es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen. Diese Möglichkeit wird die KANZLEI NICKERT nur dann nutzen, um einen Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzuwehren, die für den Angriff verantwortliche Person zu ermitteln und/oder um gegen diese rechtliche Schritte einzuleiten. In diesem Falle ist die Verarbeitung (Auswertung) der IP-Adresse aufgrund berechtigter Interessen der Kanzlei gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt.

Diese Daten werden regelmäßig nach 14 Tagen gelöscht, wenn kein Anlass dafür besteht, dass wir von einem Angriff auf unsere Websites ausgehen müssen.

2.2 Kommunikation via Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder Telefax

Besucher unserer Website können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die KANZLEI NICKERT übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein.

Kontaktieren Sie die KANZLEI NICKERT telefonisch oder per Fax, so wird automatisch ihre Telefonnummer bzw. Faxnummer über unsere Telefonanlage gespeichert. Nennen Sie weitere personenbezogene Angaben wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse beispielsweise für weitere Rückfragen, so werden auch diese Daten durch die Kanzlei zur Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert.

Die Datenverarbeitung erfolgt zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung Ihrer Anfrage und basiert damit auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Soweit erforderlich verarbeitet die Kanzlei Ihre Daten im Rahmen einer anschließenden Beauftragung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und/oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Kanzlei oder von Dritten, soweit nicht eine Abwägung im Einzelfall ergibt, dass Ihre berechtigten Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), wie z.B. im Falle der Geltendmachung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche, der Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes sowie der Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten sowie die der Kanzlei übermittelten Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung unserer Kanzlei).

2.3. Online-Bewerbungen

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Online-Bewerbungen finden Sie hier.

3. Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Besuchers gespeichert werden. Ruft ein Besucher eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Besuchers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einrichten, dass der Browser sie informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll und das dann im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann zu Beeinträchtigungen bei der Anzeige unserer Website kommen.

4. Plugins sozialer Netzwerke (Social Plugins)

Auf einigen unserer Seiten befinden sich Empfehlungs-Buttons z.B. von Facebook, Google+, Twitter, OpenPR und Xing. Diese sog. Social Bookmarks sind Internet- Lesezeichen, mit denen die Nutzer eines solchen Dienstes Links und Nachrichtenmeldungen sammeln können. Auf unserer Webseite sind sie standardmäßig deaktiviert. Damit wird verhindert, dass bereits beim Laden der Webseite Daten an die entsprechenden Plattformen gesendet werden. Um eine Empfehlung abzugeben, müssen Sie erst die eingebundene Grafik (den entsprechenden Button) aktivieren.

Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, so dass Nutzerinformationen an den Anbieter gesendet und von diesem entsprechend gespeichert werden. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser Anbieter.

5. Datenweitergabe an andere Empfänger

Eine Datenübermittlung an Dritte findet nur absprachegemäß mit Ihrer Einwilligung statt, wir sind aufgrund gesetzlicher Vorgaben hierzu verpflichtet oder es besteht hierfür überwiegende Interessen der Kanzlei (vgl. Ziffer 2.1. und 2.2). Empfänger personenbezogener Daten sind Auftragsverarbeiter der KANZLEI NICKERT, denen wir bzw. an die wir zur Durchführung unserer vorvertraglichen oder vertraglichen Pflichten und zur Aufrechterhaltung des Kanzleibetriebs personenbezogenen Daten offenlegen oder übermitteln. Hierzu gehören DATEV e.G., Rechenzentrum (EDV-/IT-Anwendungen, Rechenzentrumsdienstleistungen, Archivierung), Entsorgungsbetriebe im Rahmen der Akten- und Datenvernichtung, Betriebe zur Betreuung der Multifunktionsgeräte (Drucker, Scanner) sowie des Webseitenmanagements.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden oder Sie auf andere Weise mit der KANZLEI NICKERT in Kontakt treten, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

6.1. Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Soweit die Datenverarbeitung ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruht, weisen wir darauf hin, dass Sie jederzeit das Recht haben, der Datenverarbeitung für die Zukunft zu widersprechen und damit die Einwilligung zu widerrufen. Bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt die Datenverarbeitung rechtmäßig. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

6.2. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, so haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich an die für Ihren Wohnsitz oder den Sitz der KANZLEI NICKERT zuständige Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG n.F.).

6.3. Weitere Rechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen als Betroffener folgende weitere Rechte zu:

  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten, Art. 15 DSGVO
  • Berichtigung, Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten, Artt. 16,17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung (Beschränkung auf Speicherung), Art. 18 DSGVO
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, Art. 21 DGVO
  • Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG.

7. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz