Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Insolvenzreifeprüfung & Solvency-Opinion

Ruin und Wiederaufbau liegen dicht beieinander.

- Epiktet -

Unternehmenssanierung

Mit uns navigieren Sie in sicheren Fahrwassern – dank unserem Spezialwissen gerade auch in Krisenzeiten.

- Matthias Kühne -

Unternehmensplanung

Wir sehen die Unternehmensplanung als die grundlegende Beratung zur Gestaltung der Zukunft. Daher auch unser Motto: "Wir denken schon mal vor.“

- Cornelius Nickert -

Unternehmensbewertung

Nicht alles, was zählbar ist, zählt auch wirklich; nicht alles was zählt, kann man auch zählen.

- Albert Einstein -

Unternehmensstrategie

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein günstiger.

- Seneca -

spezialgebiete

Beratung für Berater

kn-metro-mandant-werden2

Mandant werden

kn-metro-mandanteninformation2

Mandanten-
information

startseite nickert das magazin 01 2021

Nickert - Das Magazin

box karriere

Kanzlei

spezialgebiete logo 2

Spezialgebiete

kachel dienstleistung

Dienstleistungen

kn-metro-referenzen2

Referenzen

jobs neu

Karriere

kn-metro-veroeffentlichungen2

Veröffentlichungen
huli test

Einen besseren Ausbildungsplatz hätte mich mir nicht vorstellen können. Für jede Frage steht mir jemand zur Verfügung.

Artikel des Tages

Tax & Law Blog Aktuell

Sanierung & Insolvenz
Aktuelles Urteil des BGH zur Vorsatzanfechtung: Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit allein nicht ausreichend
Geschrieben am 07. Juli 2021

Der BGH hat in seinem Urteil vom 06. Mai 2021 (Az. IX ZR 72/20) die Anforderungen an die Vorsatzanfechtung neu ausgerichtet. Das Urteil betrifft die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO in der Fassung bis zum 04. April 2017. Die Kenntnis der eingetretenen oder drohenden Zahlungsunfähigkeit reichen für die Annahme der Kenntnis des Benachteiligungsvorsatzes allein nicht aus. Vielmehr müssen noch weitere Umstände hinzutreten.

weiterlesen...

Aktuellste Veröffentlichungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...