Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Glossar Autoren in Sanierung & Insolvenz

nico test 2nian-testkuma-test

Donnerstag, 17 September 2020 15:54

Gerichtliche Sanierung

Bei einer gerichtlichen Sanierung werden Sanierungsmaßnahmen während eines laufenden Insolvenzverfahrens durchgeführt. Die Möglichkeiten der gerichtlichen Sanierung wurden 2012 durch das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) gestärkt. Vorteile einer gerichtlichen Sanierung sind „stärkere“ Durchgriffsmöglichkeiten auf Seiten des Schuldners. Werden z. B. Verbindlichkeitskürzungen durch einen Insolvenzplan bestimmt, können einzelne Gläubiger zur Zustimmung durch Mehrheitsbeschluss der Gläubigergruppen gezwungen werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, Arbeitsverhältnisse mit einer Kündigungsfrist von lediglich 3 Monaten unabhängig von deren eigentlicher Kündigungsfrist zu beenden.

Auch können Liquiditätsengpässe durch eine gerichtliche Sanierung einfacher ausgeglichen werden aufgrund von insolvenzrechtlichen Privilegierungen. Z. B. gewährt die Agentur für Arbeit 3 Monate ein sog. Insolvenzausfallgeld, wodurch das Unternehmen in dieser Zeit von Personalkosten befreit wird. Eine gerichtliche Sanierung wird meist innerhalb eines Eigenverwaltungsverfahrens beziehungsweise innerhalb eines Schutzschirmverfahrens durchgeführt. Somit wird nur ein Sachwalter aktiv, der den Schuldner selbst handeln lässt und dessen Maßnahmen überwacht.

Weiterführende Informationen:

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...