Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Beraterwechsel - das Wichtigste in Kürze

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihren Berater zu wechseln?

Sie gehen bei einem Wechsel zur KANZLEI NICKERT kein Risiko ein. Wenn Sie mit der Leistung wider Erwarten unzufrieden sein sollten, können Sie jederzeit ohne Kündigungsfrist den Auftrag beenden. Die bis dorthin erbrachte Leistung rechnen wir ab.

Gelegentlich bekommen wir mit, dass Mandanten Angst davor haben, den Berater zu wechseln. In praktisch allen Fällen sind Beraterwechsel völlig unkompliziert. Dies setzt allerdings voraus, dass beim alten Berater keine Honorarforderungen offen sind. In diesem Fall könnte der ehemalige Berater nämlich an den Unterlagen und an von ihm verwalteten Datenbeständen ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen.

Ansonsten steht einem Wechsel nichts im Wege. Insbesondere ist der ehemalige Berater auch nach Beendigung seiner Tätigkeit zur Berufsverschwiegenheit verpflichtet. Ein Verstoß hiergegen hätte für ihn straf- und berufsrechtliche Konsequenzen.

Soweit ein Berater mit der Tätigkeit begonnen hat, steht ihm allerdings für die geleistete Tätigkeit sein Honoraranspruch zu. Wir empfehlen deshalb regelmäßig, begonnene Leistungen aus Kostengründen vom alten Berater fertigstellen zu lassen.

Wir setzen praktisch durchweg die Software der DATEV eG in ihrer jeweils aktuellsten Version ein. Die DATEV kann vielfältige Daten in ihre EDV-Landschaft importieren.

Sollte Ihr alter Berater nicht mit der Software der DATEV gearbeitet haben, prüfen wir gerne und für Sie kostenlos, ob wir die Fremddaten importieren können. Aus unserer reichhaltigen Erfahrung als Insolvenzverwalter und Sanierungsberater sind wir mit dem Import von Fremddaten sehr gut vertraut.

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz