Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg
Kanzlei Nickert 5 von 5 5 ratings.

kanzlei nickert logo

header-tax-blog-steuern

Samstag, 26 November 2011 12:08

Magazin 3-2011: Unterschiede Handels- und Steuerbilanz

Was erwartet Sie in diesem Beitrag? Zum einen möchten wir Ihnen die wesentlichen Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz in Bezug auf Aufgaben, Zweck und Zielsetzung aufzeigen. Zum anderen möchten wir Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie als Unternehmer diese Unterschiede zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Bisher waren Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz – unter Beachtung des Maßgeblichkeitsgrundsatzes – durch die unterschiedlichen steuer- und handelsrechtlichen Bilanzierungswahlrechte stets gesetzeskonform. Seite Geltung des BilMoG ist das jedoch anders: Durch das ab dem Jahr 2010 geltende BilMoG hat die Fortentwicklung des Handelsrechts zu einer weitreichenden Abkopplung der Steuerbilanz von der Handelsbilanz geführt.

Die Einheitsbilanz entfällt

Eine nach handelsrechtlichen Grundsätzen erstellte Bilanz lieferte früher gleichzeitig die Basis für die steuerliche Gewinnermittlung. Insbesondere für letztere Gruppe war es üblich, eine Handelsbilanz mit Überleitungsrechnung zu erstellen. Infolge des Wegfalls der Maßgeblichkeit der Handels- für die Steuerbilanz wird die Handelsbilanz in Zukunft den steuerrechtlichen Ansprüchen in den meisten Fällen jedoch nicht mehr genügen. Das Resultat ist, dass eine komplett neue Steuerbilanz aufgestellt werden muss. Die Einheitsbilanz entfällt.

Wegen der Wirtschaftlichkeit und in Anbetracht der doppelten Kosten für 2 Bilanzen werden Nichtkaufleute und handelsrechtliche Kleinunternehmer auf die Erstellung der Handelsbilanz verzichten wollen. Die nachfolgenden Absätze zeigen jedoch gewichtige Gründe auf, weshalb sich der Mehraufwand lohnt.

Es gibt grundlegende Unterschiede in ihren Aufgaben zwischen den beiden Formen der Abschlusserstellung. Durch die Unterschiede in den Ansatz- und Bewertungsvorschriften weisen die Bilanzen unterschiedliche Zahlen aus und zeigen somit ein jeweils anderes Bild des Unternehmens auf.

Das sind die Aufgaben der Handelsbilanz

Die Handelsbilanz hat in erster Linie eine Informations- und Dokumentationsfunktion. Die Handelsbilanz, auch Jahresabschluss genannt, soll sämtliche am Unternehmen Interessierte und Beteiligte über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens informieren. Es soll die Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage dargelegt werden.

Der Kreis der Jahresabschlussadressaten umfasst also nicht nur den Unternehmer bzw. die Unternehmensführung selbst, sondern auch die Arbeitnehmer, Kreditgeber, Anteilseigner, Lieferanten und Kunden. Diese Personengruppen holen über die Analyse der Handelsbilanz die erforderlichen Informationen ein, mit denen sie über den Fortbestand ihrer Zusammenarbeit mit dem Unternehmen entscheiden.

Der Jahresabschluss dient der Konkretisierung der Gewinnansprüche: Sein Ergebnis ist die Bemessungsgrundlage für erfolgsabhängige Einkommenszahlungen wie Dividenden und andere Erfolgsbeteiligungen. Daraus folgen 2 weitere wichtige Aufgaben: Zum einen soll das Unternehmen vor willkürlichen Gewinnansprüchen seitens der Gesellschafter geschützt werden. Zum anderen schützt er Anteilseigner vor verkürzten Gewinnausschüttungen. Dies ist die Zahlungsbemessungsfunktion der Handelsbilanz.

Welchen Nutzen hat die Handelsbilanz für das Unternehmen?

Der handelsrechtliche Jahresabschluss dient als Basis für zukünftige wirtschaftliche und finanzielle Entscheidungen des Unternehmers: Das Abbild der tatsächlichen Verhältnisse ermöglicht es dem Unternehmer, Risiken zu erkennen und die erforderlichen Mittel zu ergreifen, um das Unternehmen in Zukunft leistungs- und konkurrenzfähiger zu gestalten.

Das sind die Aufgaben der Steuerbilanz

Anders als der Jahresabschluss dient die Steuerbilanz der Ermittlung der Bemessungsgrundlage für die Unternehmensbesteuerung. Wichtigste Aufgabe der Steuerbilanz ist die Ermittlung einer Rechenbasis zur Erzielung und Sicherung von Staatseinnahmen.

Und: Der Adressatenkreis der Steuerbilanz ist viel enger zu fassen als bei der Handelsbilanz. Denn die steuerliche Gewinnermittlung verfolgt vorrangig den Fiskalzweck und ist an den Fiskus gerichtet. Der Schutz der Bilanzadressaten tritt bei der steuerlichen Gewinnermittlung also gegenüber der objektivierten Steuerbemessung zurück.

Welchen Nutzen hat die Steuerbilanz für das Unternehmen?

Wegen der primär fiskalischen Funktion der Steuerbilanz tendiert das Steuergesetz zu einer Überbewertung von Aktiva und der Unterbewertung von Passiva. Die Steuerbilanz stellt daher das Unternehmen oft besser dar, als es tatsächlich der Fall ist.

Das sind die typischen Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz

Passivische Bilanzpositionen: Hierzu zählen u.a. die Rückstellungen, die in der Handelsbilanz mit dem Erfüllungsbetrag unter Berücksichtigung zukünftiger Preissteigerungen berücksichtigt werden, in der Steuerbilanz dagegen mit dem Preis am Bilanzstichtag. Ebenso werden Verbindlichkeiten mit mehr als 12 Monaten Restlaufzeit in der Steuerbilanz jährlich mit 5,5 % abgezinst. In der Handelsbilanz erfolgt dagegen keine Abzinsung.

Beim Anlagevermögen (Aktiva) sind die aktivierten Gegenstände in der Steuerbilanz linear abzuschreiben – in der Handelsbilanz wird dagegen die (meist) kürzere planmäßige Nutzungsdauer zugrunde gelegt.

Tendenz zur Abkopplung der Steuer- von der Handelsbilanz

Wegen der zunehmenden Tendenz der Abkopplung der Steuer- von der Handelsbilanz wird die Erstellung einer Einheitsbilanz mit Überleitungsrechnung in Zukunft nicht mehr ausreichen. 2 getrennte Bilanzen müssen also erstellt werden: Steuer- und Handelsbilanz.

Nicht nach Handelsrecht bilanzierungspflichtige Unternehmer werden die Kosten der gesonderten Erstellung der Handelsbilanz jedoch nicht auf sich nehmen wollen. Die oben aufgezeigten Vorteile der Handelsbilanz gegenüber der Steuerbilanz sprechen jedoch dafür, diese Kosten nicht zu scheuen. Ihr Unternehmen wird es Ihnen danken.

[Lisa Riehle, Kristina Dechandt]

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz