Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

header-tax-blog-steuern

Freitag, 30 Juli 2010 13:53

Mitwirkungspflicht des Unternehmers bei Leistungsaustausch mit Ausland

Bild Katharina Zapf

PDF DownloadDownload

Im Bereich des Leistungsaustausches mit dem Ausland unterliegen Unternehmer einer erhöhten Mitwirkungspflicht. Ebenso liegt die Beweislast, dass die Voraussetzungen des § 3a Abs. 2 UStG gegeben sind, beim Unternehmer. Der Unternehmer muss also beweisen können, dass die von ihm erbrachte Leistung von einem Unternehmer für dessen Unternehmen bezogen wird. Um hier Beweisvorsorge zu treffen, wird empfohlen, die USt-Id-Nummer sowie Namen und Anschrift des Leistungsempfängers durch eine qualifizierte Bestätigungsabfrage beim Bundeszentralamt für Steuern überprüfen zu lassen. Nur hierdurch wird ein Vertrauensschutz im Sinne des § 6a Abs. 4 UStG ausgelöst.

Unter nachfolgendem Link können Sie zunächst die sog. einfache Bestätigung der Gültigkeit der USt-Id-Nummer (kein Vertrauensschutz) starten. Von dort werden Sie (bei gültiger USt-Id-Nr.) direkt weitergeleitet, um eine qualifizierte Anfrage starten.

http://evatr.bff-online.de/eVatR/

Das Ergebnis der qualifizierten Abfrage wird gleich am PC angezeigt. Das sollte man sich ausdrucken um eine spätere Zuordnung erleichtern zu können. Für die amtliche Auskunft muss dies aber noch schriftlich angefordert werden. Das dauert dann ein paar Tage. Der Ausdruck alleine reicht nicht aus. Erst das Schreiben, das per Post eingeht, löst den Vertrauensschutz im Sinne des § 6a Abs. 4 UStG aus.

[Katharina Zapf, Diplom Betriebswirtin (BA)]

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz