Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

header-tax-blog-steuern

Steuern

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Dauerbrenner in der Betriebsprüfung

„Friedlich schläft der Winterwald. Raureif glitzert auf den Fichten. Märchen werden zur Gestalt und es leben Spukgeschichten.“ (Auszug aus „Der Wald schläft“ - Fred Endrikat). Von Spukgeschichten berichten wir leider nicht – wir zeigen nachfolgend die Themenschwerpunkte vergangener Betriebsprüfungen, die nach unserer Wahrnehmung für Unternehmen vermehrt an Dokumentation erfordern.

Unternehmen müssen Ihre Zahlen im Griff haben. Hierzu dient die Finanzbuchführung. Diese ist auch nach HGB für Kaufleute zwingend erforderlich. Außerdem müssen laufend steuerliche Pflichten erfüllt werden, z. B. Aufzeichnungspflichten und/oder die Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen.

Weihnachtsfeiern zählen zu betrieblichen Veranstaltungen. Betriebsveranstaltungen sind jene, die auf betrieblicher Ebene mit gesellschaftlichem Charakter ausgelegt sind (Betriebsausflug, Weihnachtsfeier oder Jubiläumsfeier des Unternehmens).

Donnerstag, 16. August 2018

Beratungskonzept für Mandanten

Unternehmer haben immer Hochsaison – jeden Monat spielt sich im Unternehmen irgendetwas ab. Zeitfenster sind knapp gesteckt, Resultate wollen clever genutzt werden. Wir stellen Ihnen unser Beratungskonzept für Steuermandanten vor.

Spielen Sie mit dem Gedanken, im Unternehmen komplett beleglos zu werden und möchten Sie Ihre Belege endlich vernichten? Dieser Beitrag gibt Ihnen einen Überblick, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und worauf es bei einer Verfahrensdokumentation ankommt.

Stefan Rotmann ist Senior Consultant im Bereich Betriebswirtschaftliche Beratung bei der DATEV eG. Seit fast 30 Jahren unterstützt er Kanzleien bundesweit beim Auf- bzw. Ausbau des Geschäftsfeldes „Betriebswirtschaftliche Beratung“.

Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) werden zur Unternehmenssteuerung genutzt, von Banken angefordert und sind in Unternehmen allgegenwärtig. BWA dienen der Entscheidungsvorbereitung – die Summe der richtigen Entscheidungen bestimmt den betrieblichen Erfolg. Was aber sind genau BWA, welche Spielregeln gelten für sie und was muss bzw. sollte der Unternehmer beachten?

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz