Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Riskmanagement

Aktuelle Zahlen der deutschen Inkassounternehmen belegen, dass im Herbst die Unternehmensinsolvenzen auf 30.000 sinken. Dies ist zunächst eine positive Nachricht für Unternehmer und  Arbeitnehmer. Gemäß der traditionellen Herbstumfrage des Bundesverbandes Deutscher Inkassounternehmen ist die aktuelle Zahlungsmoral aufgrund des Wirtschaftswachstums so gut wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr.

Das Handelsblatt hat in einem Artikel vom 3.10.2011 mitgeteilt, dass mittelständische Unternehmen erschwerten Zugang zu Geld verzeichnen.

Donnerstag, 22. September 2011

Entscheidungen richtig treffen

Unternehmer und leitende Angelstellte haben regelmäßig Entscheidungen zu treffen. Im Privatbereich haben wir alle regelmäßig Entscheidungen zu treffen. Dabei stellt sich gelegentlich später heraus, dass man eine falsche Entscheidung getroffen hat.

Dienstag, 12. Juli 2011

Magazin: Risiko Todesfall

Die nicht geregelte Unternehmensnachfolge stellt Unternehmen und die Familien der Unternehmer vor große Herausforderungen, wenn der Unternehmer plötzlich und unerwartet  stirbt. In dieser Situation befinden sich Unternehmen häufiger als vielleicht vermutet. 25 % der Gesellschafter- oder Inhaberwechsel werden nach einer Studie des Instituts für Mittelstandforschung in Bonn aufgrund eines unerwarteten Ereignisses ausgelöst.

Im ersten Halbjahr 2011 ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen deutlich zurückgegangen. Laut einer aktuellen Erhebung der Creditreform haben im ersten Halbjahr 2011 insgesamt 14.960 Unternehmen einen Insolvenzantrag gestellt. Das sind 11,1 % weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

 

Die IT zieht sich mittlerweile durch alle Geschäftsprozesse in einem Unternehmen. Dem Thema IT-Sicherheit kommt deshalb eine Schlüsselrolle zu.

Der BGH hat in einem aktuellen Urteil vom 16.05.2011 zur Frage Stellung genommen, ob das Vorliegen einer sog. harten Patronatserklärung den Insolvenzgrund der Zahlungsunfähigkeit beseitigen kann.

maus-test

Jeder, der schon einmal einen Kreditvertrag abgeschlossen hat, kann sich an das Kleingedruckte am Ende des Dokuments erinnern, unter das er noch einmal seine Unterschrift setzen muss: die sogenannte SCHUFA-Klausel, mit der er sein Einverständnis zur Übermittlung seiner persönlichen Daten an die Auskunftsorganisation Schufa gibt.

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...