Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Riskmanagement

Sobald einem Kunden ein Zahlungsziel eingeräumt wird, erhält dieser einen Kredit und kann somit seine Zahlung zeitlich nach hinten verschieben. Allerdings überprüfen Unternehmen selten, ob der Kunde überhaupt kreditwürdig ist.

In den letzten Jahren meldeten immer weniger Unternehmen Insolvenz an. Dies ist u.a. auf die aktuell gute Konjunktur zurückzuführen. Allerdings wird von etlichen Wirtschafts-fachleuten prophezeit, dass bei einer schlechteren Konjunktur auch die Unternehmensinsolvenzen wieder steigen.

In der Unternehmensumwelt blicken Unternehmer auf ein zunehmend volatiles Umfeld. Dadurch fällt es Unternehmen schwer, erwartungsgetreue Unternehmensplanungen abzugeben – eine wesentliche Entscheidungsbasis entfällt. Demgegenüber verlangen Kreditinstitute, insbesondere von kleineren und mittleren Unternehmen, immer häufiger Planungen für Kreditentscheidungen – was wiederum eine verlässliche Planung voraussetzt.
Es stellt sich die Frage, wie ein Unternehmen darauf reagieren kann und zugleich eine bessere Entscheidungsbasis liefert.

Freitag, 18. März 2016

Früherkennungssystem für KMU

Schon seit Jahrhunderten versuchen Menschen, die Zukunft vorherzusagen. Der Blick in die Glaskugel – das Sinnbild dieses Vorhabens.

Dienstag, 08. Dezember 2015

Asset Protection

Unternehmerische Tätigkeit, Finanzierungen, Scheidungen, Erbfälle etc. bergen die Gefahr eines Haftungszugriffs von Gläubigern wie z. B. Banken, dem Finanzamt, Ex-Gatten oder Pflichtteilsberechtigten.

In unserem Download-Bereich finden Sie eine Tabelle „Vermögensschutz“ mit einer Auflistung (nicht abschließend), in welchen privaten und geschäftlichen Bereichen Sie Maßnahmen für einen wirksamen und effektiven Vermögensschutz ergreifen können.

Aktuell geht es der Wirtschaft sehr gut. Die mittelständischen Familienunternehmen weisen eine sehr gute Ertragskraft und in der Regel eine sehr gute Liquiditätsausstattung aus. Die Kredithürden bei den Banken sind gering, sodass derzeit sehr gute Erfolgsaussichten bestehen.

Der Geschäftsführer einer GmbH haftet im Innenverhältnis gegenüber der GmbH für Schäden aus Pflichtverletzungen, § 43 Abs. 2 GmbHG.

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...