Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg
Kanzlei Nickert 5 von 5 5 ratings.

kanzlei nickert logo

Mittwoch, 16 Mai 2018 10:39

Chancen-Management: Die andere Seite des Risikomanagements

Unternehmer sind grundsätzlich gehalten, ein Risikomanagement zu implementieren. Auch wenn der ökonomische Nutzen eindeutig ist, assoziieren viele mit dem Risikomanagement einzig die Vermeidung von negativen Ereignissen – also die Verhinderung von Gefährdungen oder negative Abweichung von geplanten Zielen.

Demgegenüber bestehen auch Chancen, die zur positiven Zielabweichung führen können und die es zu nutzen gilt. Schon aus unternehmerischem Instinkt heraus orientieren sich Unternehmer an Chancen – allerdings wird hier häufig der systematische Ansatz nicht gelebt.

Verbindung zwischen Gefahr und Chance

Heutzutage verfolgt das ganzheitliche Risikomanagement ein zweiseitiges Risikoverständnis. Neben den Risiken (im engeren Sinn) gehört auch die Auseinandersetzung mit Chancen dazu. Denn in vielen Fällen geht ein Risiko mit einer Chance einher.

So kann sich z. B. der Wechselkurs positiv (Chance) oder negativ (Risiko) auswirken. Demzufolge besteht in vielen Fällen ohne Risiko meist auch keine Chance und somit kein unternehmerisches Handeln.

Einmaligkeit von Chancen

Allerdings sind Chancen und Risiken nicht immer als gegenläufige Ereignisse anzusehen. So sind Risiken oftmals wiederkehrend und Chancen treten häufig nur einmalig in einem bestimmten Zeithorizont auf, z. B. Marktchancen. Dies verlangt eine gesonderte Handhabung, was sich als Chancen-Management bezeichnen lässt.

Im Detail setzt sich das Chancen-Management mit der systematischen Identifizierung, Wahrnehmung, Förderung und Umsetzung von positiven Ereignissen oder Verbesserungspotenzialen auseinander.

Bei Chancen handelt sich um Ereignisse, die Unternehmen langfristig und erfolgreich vorantreiben. Es kann sich um kleinere Verbesserungen z. B. in Prozessen handeln, aber auch um größere externe Veränderungen im Marktumfeld. Dabei können die Chancen in der Regel durch einen überschaubaren Aufwand vom Unternehmen genutzt werden. Neben dem Risikomanagement ist das strategische Management und damit die Geschäftsführung für deren Nutzung verantwortlich.

Unternehmensexistenz als Gradmesser

Kritisch bei der Nichtauseinandersetzung mit Chancen ist, dass die Nichtausnutzung keine direkte Auswirkung auf das Unternehmen hat. Es verändert sich gegenüber dem aktuellen Status nichts oder gefährdet die Unternehmensexistenz nur schleichend.

Setzt man sich im Gegensatz dazu nicht mit dem Risiko auseinander, so zeigt sich der Risikoeintritt als negativer Einfluss auf das Unternehmen. Dafür kann sich eine aktive Chancenausnutzung positiv auf die Unternehmenssituation auswirken und ist so für alle erkennbar.

Ohne Chancen kein unternehmerisches Handeln

Chancen sind zu nutzen und das Unternehmen ist daran auszurichten. Demgegenüber sind Risiken zu vermeiden. Folglich minimiert ein traditionelles Risikomanagement die Verluste – und das Chancen-Management ermöglicht einen höheren Erfolg.

Es ist für Unternehmen nicht ausreichend, sich alleine auf die Gefahren zu konzentrieren. Auch Chancen beeinflussen das unternehmerische Handeln und somit Unternehmensentscheidungen. Demnach sind Chancen und Risiken in einem ganzheitlichen System gemeinsam zu interpretieren und zu plausibilisieren.

Tipp der KANZLEI NICKERT

Sie sollten immer offen sein bei der Analyse von Chancen und Risiken. Denn auch nicht identifizierte Chancen oder eine nicht genutzte Chance kann zugleich ein Risiko für das Unternehmen sein. Daher sollten Sie Risikomanagement stets mit einer positiven Assoziation verbinden und es im Unternehmen vorantreiben – und es nicht als lästiges Managen von Risiken ansehen. Erst dann kann das Risikomanagement seinen kompletten ökonomischen Nutzen entfalten.

Weiterführende Informationen der KANZLEI NICKERT zum Thema

[Benjamin Schilling]

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz