Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Riskmanagement

Freitag, 30. September 2022

Change Management

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ (Heraklit von Ephesus). Es stellt sich also nicht die Frage, ob sich Unternehmen verändern wollen, sondern wie sie es am besten tun.

Resiliente, also krisensichere Unternehmen unterscheiden sich von weniger resilienten Unternehmen vor allem durch flexible, agile Strukturen, um rasch und effizient in Krisensituationen agieren zu können. Und mindestens ebenso bedeutsam für die Resilienz eines Unternehmens sind wertschätzende, respektvolle und wertebasierte zwischenmenschliche Beziehungen.

Mittwoch, 31. August 2022

Factoring zur Liquiditätssicherung

Verhinderung einer Unternehmenskrise

Inflation, Zinswende, Gasknappheit – derzeit kommt einiges zusammen. Dies zeigt sich auch an der Zahl der Unternehmensinsolvenzen. Eine erfolgreiche Verhinderung einer Unternehmenskrise setzt ein frühes Erkennen einer sich anbahnenden Schieflage voraus.

Täglich kommt es zu tausenden von Cyberangriffen. Die Frage ist längst nicht mehr ob, sondern wann ein Unternehmen getroffen wird. Im Idealfall ist man so gut vorbereitet, dass der Angriff geblockt werden kann und potenzielle Schäden überschaubar bleiben.

Das Risikobewusstsein in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wächst, denn Risiko-management dient der Unternehmenssicherung. Das Risikomanagement sollte nicht nur, sondern muss ein integrierter Bestandteil von Geschäftsleiter-Entscheidungen sein, da das Risiko selbst ein integrierter Bestandteil des Managements ist.

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt! Je früher eine Krise erkannt werden kann, desto mehr Spielraum besteht beim Gegensteuern. Damit steigen auch die Erfolgsaussichten zur Abwendung der Krise deutlich.

Professor Dr. Werner Gleißner gibt im Interview zum Thema „Robustes Unternehmen“ ausführliche Hinweise und Tipps, was Unternehmen tun können, um langfristig und nachhaltig erfolgreich zu sein – und so auch bestmöglich gegen Extremrisiken wie z. B. die aktuelle Covid 19-Pandemie gewappnet zu sein.

Ist der Geschäftspartner in finanzielle Schwierigkeiten geraten und droht eine Insolvenz, dann ist es für die Gläubiger regelmäßig zu spät, um Zahlungen aus offenen Forderungen noch zu erhalten.

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...