Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

header-tax-blog-recht

Dienstag, 01 März 2011 08:09

Bau- und Architektenrecht: Rechtliche Behandlung von Abschlagszahlungen an Architekten

lifr-test

Abschlagsrechnungen an einen im Rahmen eines Bauvorhabens beauftragten Architekten oder Ingenieur gelten nur vorläufig. Zahlungen auf Abschlagsrechnungen stellen daher rechtlich grundsätzlich kein Anerkenntnis des Vergütungsanspruchs des Architekten dar, solange die Schlussrechnung nicht erstellt ist. Der Bauherr kann somit nach Vertragsbeendigung einen Überschuss zurückverlangen.

Verweigert der Architekt oder Ingenieur die Rückerstattung, kommt dem Bauherrn insoweit eine Beweiserleichterung zugute. Er muss lediglich eine nachvollziehbare Abrechnung vorlegen. Dann obliegt es dem Architekten zu beweisen, dass er berechtigt ist, die erhaltenen Zahlungen zu behalten, OLG Celle, Az. 14 U 128/09.

TIPP der KANZLEI NICKERT:

Dokumentieren Sie Ihre Tätigkeit und rechnen sie zügig ab. Dies bewahrt Sie zudem auch vor einem möglichen Bußgeld. Lesen Sie hierzu unseren Beitrag zur verspäteten Rechnungstellung.

[Rechtsanwalt Frank Lienhard]

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...