Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg
Kanzlei Nickert 5 von 5 5 ratings.

kanzlei nickert logo

header-tax-blog-recht

Donnerstag, 11 Juli 2013 10:08

Kündigung: Angabe des Kündigungstermins

Nach einem neuen Urteil des Bundesarbeitsgerichts (Urteil vom 20.6.2013, AZ 6 AZR 805/11) reicht es bei einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses aus, wenn darin steht, dass „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ gekündigt wird, wenn für den Arbeitnehmer klar ist, wann dieser nächstmögliche Zeitpunkt ist.

Geklagt hatte eine Mitarbeiterin gegen eine solche Kündigung „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“. Im Kündigungsschreiben hatte der Insolvenzverwalter angegeben, welche gesetzlichen Kündigungsfristen sich aus § 622 BGB ergeben und dass eine Begrenzung der Kündigungsfristen auf maximal 3 Monate bestehe nach § 113 InsO.

Zunächst gab das Arbeitsgericht und das Landesarbeitsgericht der Arbeitnehmerin Recht. Sie meinten, dass die Kündigung zu unbestimmt sei. Das Bundesarbeitsgericht sah das anders und meinte, dass die Arbeitnehmerin aus der Dauer der Betriebszugehörigkeit im Zusammenhang mit den genannten Paragrafen schließen konnte, wann das Arbeitsverhältnis endet.

(Quelle: Pressemitteilung des Bundesarbeitsgerichts Nr. 41/13)


Weitere Beiträge der KANZLEI NICKERT zum Thema Kündigung:

TIPP der KANZLEI NICKERT:

  • Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.
  • Der Arbeitgeber muss den Zugang der Kündigung beweisen, daher bestenfalls den Empfang der Kündigung quittieren lassen.

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz