Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Matthias Kühne
Dienstag, 01 August 2017 15:50

Strategische Unternehmensplanung

„Was müssen wir heute entscheiden und beginnen, damit wir langfristig im Geschäft bleiben?“ So formuliert Fredmund Malik, einer der prominentesten aktuellen Managementvordenker, die Funktion einer Unternehmensstrategie.

Gerade in Zeiten eines permanenten Wandels in immer kürzeren Zyklen ist die strategische Planung ein wesentlicher Baustein für den unternehmerischen Erfolg.

Strategische Planung als Managementaufgabe

Die strategische Planung eines Unternehmens geht weit über die Planung des Tagesgeschäfts hinaus. Sie betrifft die grundsätzliche Richtung der Unternehmensentwicklung. Die zentralen Bestimmungsfaktoren sind hierbei die Positionierung des Unternehmens im Markt und die Ausgestaltung seiner Ressourcenbasis.

Ziel der strategischen Planung

Ziel der strategischen Planung ist es, Vorteile im Wettbewerb zu erlangen und auf diesem Weg den langfristigen Erfolg des Unternehmens abzusichern. Hierbei kann das Unternehmen die entscheidenden Werttreiber für diese Entwicklung herausarbeiten.

Funktion der Unternehmensstrategie

Die Unternehmensstrategie hat insbesondere folgende Funktionen:

  • Sie dient der Konkretisierung des Unternehmenszwecks.
  • Sie bringt Klarheit über die Ziele des Unternehmens.
  • Sie gibt Vorgaben für die Organisation.
  • Sie gibt eine klare Ausrichtung für die Führung des Unternehmens.
  • Sie orientiert sich an Resultaten.
  • Sie ist Grundlage für die externe und interne Kommunikation.

Mögliche Strategien

Es gibt verschiedene Strategieansätze für Unternehmen. Z. B. die:

  • Strategie der Kostenführerschaft
  • Strategie der Differenzierung
  • Strategie der Konzentration auf Schwerpunkte

EKS ®-Methode als Strategie im Bereich von kleineren und mittleren Unternehmen

Die Ressourcen kleinerer und mittlerer Unternehmen sind sowohl in zeitlicher, als auch in finanzieller Hinsicht begrenzt. Die EKS®-Methode (Engpasskonzentrierte Strategie) verfolgt das Ziel einer ganzheitlichen Spezialisierung.

Dieser Strategieansatz unterscheidet sich damit diametral von der Diversifizierungsstrategie. Die Überlebenschance soll hier durch eine breite Streuung erhöht werden. Demgegenüber verfolgt die EKS®-Methode den Ansatz der Spezialisierung. Der Fokus ist aber nicht nach innen auf die eigenen Stärken gerichtet. Vielmehr liegt die Konzentration auf den konkreten Bedürfnissen der Zielgruppe. Es geht immer im ersten Schritt darum, die brennenden Probleme der Zielgruppe zu lösen.

Strategie als langfristiger Fahrplan

Die strategische Planung bildet damit den Fahrplan für die langfristige Zielsetzung eines Unternehmens. Auf Basis dieser Planung sind heute Entscheidungen zu treffen, die sich möglicherweise erst mittel- oder auch langfristig auswirken. Hierbei hat das Unternehmen Chancen und Risiken in der Betrachtung zu berücksichtigen.

Selbstverständlich kann die Zukunft nicht vorhergesagt werden. Im Bereich der strategischen Planung geht es aber darum, zukünftige Entwicklungen zu durchdenken, Einflüsse und Handlungsmöglichkeiten sichtbar zu machen, den Entscheidungsträgern die Auswirkungen zu verdeutlichen und aus Entwicklungen für zukünftige Entscheidungen zu lernen.

Nicht immer trifft aber der vielfach verwendete Vergleich mit einer „geplanten Evolution“ zu. In der Planung sind auch disruptive Entwicklungen, wie z. B. die Auswirkung der Digitalisierung auf das eigene Geschäftsmodell zu betrachten.

Weiterführende Beiträge der KANZLEI NICKERT zum Thema

Autoreninfo

kuma-testMatthias Kühne

Rechtsanwalt, Betriebswirt (IWW), Fachanwalt für Insolvenzrecht, CVA (Certified Valuation Anlalyst EACVA)

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz