Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Dienstag, 12 März 2013 07:22

Lohnstückkosten rücken mehr in den Fokus

Die Produktivität und die Infrastruktur haben durch die Krise in Europa wieder an Bedeutung gewonnen. Gerade die Lohnstückkosten rücken laut einer aktuellen Studie bei den Unternehmen wieder mehr in den Blickpunkt. Deutschland ist im Vergleich mit den anderen europäischen Ländern am besten positioniert.

Nach einer Studie, welche im Auftrag der österreichischen Betriebsansiedlungsagentur ABA-Invest in Österreich erstellt wurde, sehen 56 % der befragten Unternehmenschefs und Top-Manager die Lohnstückkosten als wichtigen Punkt an.

Des Weiteren sehen die Manager für die Standortsicherung in gut ausgebildeten Mitarbeitern und in einer guten Infrastruktur weitere wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Zukunft. Dabei nannten im Detail 65 % die Qualifizierung von Arbeitskräften und 56 % das Potenzial an Facharbeitern sowie 51 % die Energienetze und 50 % der Befragten die Verkehrsinfrastruktur für sehr wichtig.

Deutschland bekam in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit die beste Note (1,6). Hinter Deutschland positionierten sich die Länder Schweden (1,7), Österreich (1,9) und die Schweiz (1,9).

Schlechter als ein Jahr zuvor positionierten sich folgende Länder:

  • Frankreich
  • Italien
  • Belgien
  • Großbritannien

Grundlage für die Studie bildete die Befragung von 302 Managern aus 14 europäischen Ländern. Bei der Befragung wurden 50 Manager aus Deutschland berücksichtigt.

Die aufgeführten Informationen basieren auf einem aktuellen Bericht der Internetplattform „online impulse – Das Magazin für Unternehmer“.

Autoreninfo

Sebastian BroßSebastian Broß

Steuerberater, Diplom-Betriebswirt (FH), *CVA (Certified Valuation Analyst), IACVA, Teamleiter BWL

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz