Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

 

Donnerstag, 20 Oktober 2011 14:34

Insolvenzplan im Insolvenzverfahren Stippig beim Amtsgericht eingereicht

Pressemitteilung vom 20.10.2011

Heute hat Rechtsanwalt Cornelius Nickert als Insolvenzverwalter über das Vermögen der Stippig Systemlogistik OHG beim zuständigen Amtsgericht Offenburg den Insolvenzplan eingereicht. Ziel des Insolvenzplans ist neben der bestmöglichen Befriedigung der beteiligten Insolvenzgläubiger der Erhalt des Unternehmens. Nehmen die Gläubiger Insolvenzplan an, wird das Insolvenzverfahren in Kürze beendet werden können.

Die Stippig OHG beschäftigt derzeit 67 Mitarbeiter. Nachdem am 1.4.2011 das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, hat Cornelius Nickert den Geschäftsbetrieb bislang in vollem Umfang fortgeführt. Bereits im Berichtstermin Ende April 2011 hat Cornelius Nickert den Insolvenzgläubigern die Sanierung des Unternehmens über einen Insolvenzplan in Aussicht gestellt und die Eckpunkte eines möglichen Insolvenzplans vorgestellt.

Nachdem die Gläubiger Cornelius Nickert durch einstimmigen Beschluss mit der Erstellung eines Insolvenzplans beauftragt hatten, wurden in den vergangenen Monaten die Weichen für die Umsetzung gestellt.

Mit dem heute beim Insolvenzgericht eingereichten Insolvenzplan besteht die Möglichkeit eines schnellen Abschlusses des Verfahrens und damit auch den Erhalt der insgesamt 67 Arbeitsplätze.

Die endgültige Umsetzung des Insolvenzplans ist nunmehr der Entscheidung der Gläubigergemeinschaft vorbehalten.
Am 7.11.2011 wird beim Amtsgericht Offenburg im Rahmen einer nicht öffentlichen Gläubigerversammlung über die Annahme des Insolvenzplans abgestimmt.

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...