Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg
Kanzlei Nickert 5 von 5 5 ratings.

kanzlei nickert logo

 

Dienstag, 26 April 2011 16:47

Cornelius Nickert und Matthias Kühne sind ab sofort für die Turn Around Beratung bei der KfW gelistet und somit für Beratungsprojekte freigeschaltet

nico-testkuma-test

Gerade in schwierigen Unternehmensphasen, wie in Krisenzeiten, ist es wichtig sich durch externe Berater unterstützen bzw. beraten zu lassen.

Auch wenn sich ein Unternehmen seit Monaten oder vielleicht auch schon seit Jahren durch negative Entwicklungen in eine Krisensituation gebracht hat, kann unter passenden Rahmenbedingungen (positive Zukunftsaussichten) der Versuch zur Wende (Turn Around) in eine bessere Zukunft unter Umständen zusammen erfolgreich gemeistert werden.


Wichtig ist dabei zu Beratungsbeginn eine Bestandsaufnahme der Lage zusammen mit dem Unternehmer und eventuell weiteren Führungskräften (je nach Unternehmensgröße) durchzuführen. Dabei muss alles auf den Prüfstand, um herausfinden zu können an welchen Punkten die negative Entwicklung auszumachen ist. In der Regel liegt es nicht an einem Sachverhalt, sondern in der Kombination mehrerer gleichzeitig und/oder hintereinander auftretender negativer Faktoren.

Je nach Krisenstadium sind nach Beratungsbeginn schon erste Verhandlungen mit Gläubigern, wie Banken, Lieferanten, Finanzamt, etc, zu führen. Wichtig ist im Rahmen des Beratungsprojekts dabei individuell auf die Probleme im Unternehmen einzugehen.

In der Praxis haben wir in den vergangenen Jahren aufgrund unserer Tätigkeit als Insolvenzverwalter und im Rahmen von etlichen Sanierungsprojekten außerhalb von Insolvenzverfahren viele Unternehmen in schwierigen Zeiten erfolgreich begleitet.

Ab sofort sind Herr Nickert und Herr Kühne jetzt auch in der KfW-Beraterbörse für das Produkt „Turn-Around-Beratung“ (TAB) zugelassen.

Doch welcher Nutzen hat die Listung von Herrn Nickert und Herrn Kühne bei der KfW für Sie?

Durch das von der KfW bereitgestellte Produkt, können Unternehmen die in eine wirtschaftlich schwierige Situation geraten sind und trotz der bestehenden Schwierigkeiten über eine positive Fortbestehungsprognose verfügen eine finanziell geförderte Beratungsleistung bei der KfW über Regionalpartner beantragen. Damit haben Sie unter Umständen die Möglichkeit in einer schwierigen Zeit professionelle Beratung mit finanzieller Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Die Mittel der Förderung stammen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Ziel der Förderung und der damit zusammenhängenden Beratung ist es, die Wettbewerbsfähigkeit wiederherzustellen und die angeschlagenen Unternehmen dadurch wieder nachhaltig auf die richtige Spur bringen zu können. Förderungsfähig sind dabei kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Deutschland.

Nicht gefördert werden Antragsteller, die ein Insolvenzverfahren beantragt haben oder die Antragsteller bei denen die Gründe für eine Antragsstellung bereits bestehen, jedoch noch nicht durchgeführt wurde.

Eine geförderte Turn-Around-Beratung setzt immer auf der Empfehlung eines Regionalpartners (IHKs, Handwerkskammern), der anschließenden Zusage der KfW und einer bereits erstellten Schwachstellenanalyse auf.


Falls Sie mehr Informationen über das Produkt erhalten möchten verweisen wir auf die Homepage der KfW.

Wir freuen uns sehr über die Listung bei der KfW. Sie finden uns über die Beraterbörse der KfW durch Eingabe des Vor- und Nachnamens von Herrn Cornelius Nickert oder Herrn Matthias Kühne. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.


TIPPS der KANZLEI NICKERT:

  • Kümmern Sie sich in schwierigen Zeiten rechtzeitig um Unterstützung, um die Krise überwinden zu können. Der Handlungsspielraum wird im Verlauf der Krise immer enger und deshalb ist in der Regel ein schnelles Handeln wichtig.

 

  • Setzen Sie rechtzeitig Maßnahmen für den Turn Around um, die erfolgreiche Umsetzung und die Erzielung positiver Effekte nimmt oftmals einige Zeit in Anspruch. Zeitgewinn ist deshalb wichtig und nicht zu unterschätzen.

 

  • Der Blick von außen  lässt oftmals neue Ansatzpunkte erkennen, wenn die Lage im Unternehmen festgefahren ist.

 

  • Ziehen Sie falls möglich Fördermittel für die in Anspruch zu nehmende Beratungsleistung in Betracht, um Ihre eigene Liquidität zu schonen. Achtung! Die Beantragung und Zusage muss vor Beginn der Beratungsleistung erfolgen.
 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz