Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

 

Mittwoch, 05 Mai 2021 14:12

NICKERT-Magazin mit Themen zu Unternehmensplanung, Controlling, Unternehmertestament, Frühwarnsystem und Risikofrüherkennung

In unserer aktuellen Magazin-Ausgabe haben wir Beiträge zum Unternehmertestament, zu den Voraussetzungen einer Sanierung, zur Gesellschafterliste, zur Bewertung von Vorratsvermögen in der Bilanz und zu den Basics im Controlling sowie auch einige Beiträge rund um das Risikomanagement, insbesondere zum Frühwarnsystem und zur Risikofrüherkennung.

Zunächst zum Frühwarnsystem: Das Gesetz sieht in § 1 StaRUG seit 1.1.2021 ein solches verpflichtend insbesondere auch für die GmbH und die GmbH & Co. KG vor. Wir stellen die wichtigsten Bestandteile eines solchen Systems vor – und wie Unternehmen ganz konkret von einem solchen System profitieren können: Es geht hier nämlich insbesondere um die Verbesserung der Fähigkeit im Umgang mit den bei unternehmerischen Tätigkeiten unvermeidlichen Risiken.

Zudem gibt es Beiträge zur Risikofrüherkennung bei Geschäftspartnern sowie zur integrierten Unternehmensplanung – auch als Bestandteil des Frühwarnsystems.

Und schließlich gibt es ein ausführliches Interview mit Professor Dr. Werner Gleißner zu diesem Themenkomplex. Nämlich: Was ist ein „Robustes Unternehmen“, wie hilft ein solches bei der Bewältigung aktueller und künftiger Risiken – und vor allem, was braucht es alles dafür?

Corona und die COVID 19-Pandemie haben weiterhin zur Folge, dass viele Menschen im Homeoffice arbeiten und Besprechungen zu einem großen Teil digital bzw. online durchführen. Daher gibt es auch hierzu 2 Beiträge: „WORK FROM HOME – rechtliche Rahmenbedingungen fürs Homeoffice“ und „Spielregeln für Online-Meetings“.

Nicht nur bei Online-Meetings ist das bewusste Sprechen von großer Bedeutung – auch am Telefon und insbesondere auch ganz „gewöhnlich“ analog, also im persönlichen Austausch. Astrid Weidner hat als Gastautorin zu diesem spannenden Thema einen Beitrag geschrieben.

Worauf warten Sie? Lesen Sie doch einfach schon mal los: NICKERT- das Magazin Ausgabe 1-21.

Autoreninfo

nian-testAnne Nickert

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht

Wir verwenden zum Teilen der Inhalte sogenannte "Shariff"-Schaltflächen. Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Weitere Informationen zu Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...