Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

 

Freitag, 18 Februar 2011 09:30

Stippig Systemlogistik OHG: Anordnung der vorläufigen starken Insolvenzverwaltung

nico-test

[Versalie]Gestern, am 17.2.2011, hat das Amtsgericht Offenburg im Insolvenzeröffnungsverfahren die starke vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Grund für die Anordnung der vorläufigen starken Insolvenzverwaltung war nicht ein Misstrauen gegenüber der Geschäftsführung.[/Versalie]

Grund für die Anordnung der vorläufigen starken Insolvenzverwaltung war vielmehr eine Vereinbarung mit dem Finanzamt, wonach gepfändete Gelder dann freigegeben werden, wenn die Geschäftsführungsbefugnis auf den vorläufigen Verwalter übergegangen ist. Das Finanzamt wollte damit erreichen, dass Steuerforderungen zu privilegierten Masseforderungen werden.

Geschäftspartner der insolventen Firma teilen sich nun den Vorteil mit dem Finanzamt, da auch deren Forderungen, soweit sie nach dem 17.2.2011 entstehen, als Masseverbindlichkeiten bevorzugt behandelt werden.

[Cornelius Nickert, vorläufiger Insolvenzverwalter ]

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz