Kanzlei Nickert //images.kanzleinickert.de/nickert-logo-fb.jpg KANZLEI NICKERT | Rechtsanwälte und Steuerberater, Offenburg, kompetent in Rechts-, Steuerberatung, Finanz-, Lohnbuchhaltung, spezialisiert auf Branchen Bau, Handel und Industrie. info@kanzlei-nickert.de
Rammersweierstraße 120 77654 Offenburg

kanzlei nickert logo

Donnerstag, 15 Dezember 2011 09:30

Ist Facebook 100 Milliarden Dollar wert?

Das Handelsblatt hat in einem Artikel vom 10.12.2011 Zweifel an der Bewertung des Unternehmens angemeldet. Das Unternehmen soll nach eigenen Angaben für 10 % seiner Anteile 10 Milliarden Dollar einnehmen.

Damit müsste der Gesamtwert des Unternehmens 100 Milliarden Dollar betragen. Facebook ist aktuell nicht börsennotiert. Im vergangenen Jahr soll sich Goldmann Sachs einen Anteil von rd. 1 % für einen Kaufpreis von 500 Millionen Dollar gesichert haben.

Für das Gewesene gibt der Kaufmann nichts. Unternehmenswerte sind also vom Zukunftserfolgspotential abhängig. Wenn man die obigen Angaben nach der Bewertungsgleichung für Unternehmensbewertungen auflöst und zur Vereinfachung unterstellt, dass sich das Unternehmen in einem eingeschwungenen Zustand befindet, müsste sich der für die Anteilseigner entziehbare, jährliche Ertrag auf stolze 7,25 Milliarden Dollar belaufen. Wohlgemerkt: Beim für den Anteilseigner entziehbaren Betrag handelt es sich um den Anteil des Jahresüberschusses (umgangssprachlich Gewinn), der nach den Gewinnthesaurierungen an die Anteilseigner ausgeschüttet werden kann. Der Betrag ist also kleiner als der zu erzielende Gewinn.

Für diese überschlägige Berechnung habe ich den aktuellen Basiszins von 2,75 % herangezogen, Quelle Wenzel/Hoffmann NWB und stark vereinfacht die Marktrisikoprämie von 4,5 % gem. § 203 Abs. 1 BewG angenommen. Dabei wird implizit unterstellt, dass der Betafaktor 1,0 beträgt.

Unternehmenswert                                            100.000.000.000,00 $
Basiszins gerundet lt. NWB vom 2.12.2011     2,75%
Marktrisikoprämie lt. BewG                               4,50%


erforderlicher Ertrag                                        7.250.000.000,00 $

Sicherlich ist dieses Rechenbeispiel sehr stark vereinfachend: Es wirft bei einem Umsatz von Facebook von rd. 3 Milliarden Dollar dennoch die berechtigte Frage auf, ob die Erwartungen in den Unternehmenswert plausibel sind.

Damit bleibt abzuwarten, wie das Unternehmen im heiß umkämpften Markt sich so positioniert, dass an Stelle der rd. 3 Milliarden Dollar Umsatz ein frei entziehbarer Gewinn von 7,25 Milliarden erwirtschaftet wird.

Autoreninfo

nico-testCornelius Nickert

Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Insolvenz- und Steuerrecht, CVA (Certified Valuation Analyst EACVA)

HINWEIS

Falls Sie über den Beitrag hinausgehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass wir diese individuelle Leistung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auch abrechnen.

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft. Durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verordnungen sowie Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernehmen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sollen sicherstellen, dass Sie unsere Website optimal genießen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz